Autorengruppe Hippencamps

Gundula Thors

… verdiente ihr Taschengeld schon im Alter von 16 Jahren mit Glossen für die Lübecker Nachrichten. Seitdem ließ sie das Schreiben nicht mehr los. Sie studierte in Hamburg Kunstgeschichte, Germanistik und Journalistik, arbeitete als freie Journalistin, veröffentlichte Gedichte und Kurzgeschichten bei verschiedenen Verlagen und gewann u.a. zweimal den Maxi-Literaturwettbewerb.

Elf Jahre lang wohnte die Autorin in Bremen, leitete die Gruppe Literaturpost und arbeitete für Radio Bremen II Kulturell.

2008 erschien im Trafo Verlag ihr Sachbuch zu den literarischen Strategien Hedwig Dohms "In meinen Geschichten schrak ich vor nichts zurück".
2010 erscheint im September ihr Kriminalroman "Köhlbrand sehen und sterben" im Leda-Verlag.

Am 10.10.2010 liest Gundula Thors im Lübecker Autorenkreis aus ihrem neuen Krimi.

Homepage: gundulathors.de